Rollenspiel
Die Hitze dauerte an. Einen Tag, einen weiteren und auch die folgenden. Die Ebenen wurden trocken und braun, die Flüsse und auch der See am Rudelplatz schrumpften spürbar. Die brütende Hitze des Tages treibt die Bewohner des Tals in die schattigen Wälder zurück und nur nachts kehrt das Leben ins Tal zurück. Die Sorgen der Stillen Jäger häufen sich: der Verlust ihres Alphas und seines Sohnes bedrückt die Gemüter, ebenso wie die sich mehrenden, seltsamen Ereignisse und das Ausbleiben größerer Jagderfolge.
Um der düsteren Stimmung am Rudelplatz zu entgehen, entschlossen sich Ilyn, Iyani, Alýren und Aillis an diesem Abend, einen Streifzug am Wasserlauf entlang zu unternehmen. Ihnen schloss sich auch Ryoran an und inzwischen haben sie die ersten Ausläufer des Berges erreicht, wo die Stromschnellen die Luft angenehm kühlen.
Zur gleichen Zeit öffnet sich ein weiterer Dhaera über dem Meer im Süden und entlässt eine ganze Gruppe fremder Wölfe in die aufgewühlten Fluten. Die Strömung des Flussdeltas packt die Mitglieder der Gemeinschaft und treibt sie auseinander. Einige finden sich und kämpfen nun gegen die Kraft des Wassers, um das rettende Ufer zu erreichen.
Informationen

Rüden Fähen Gesamt
11 10 21

Gründung: 06.12.2005
Neueröffnung: 27.05.2014
Hier werden nach sechs Tagen die User aufgelistet, die mit dem Posten an der Reihe sind. Auch dürfen sie gerne von ihren Gruppen übersprungen werden!


Cherubim seit: 30 Tagen
Ilyn seit: 9 Tagen
Rhyak seit: 9 Tagen


Hilfe ich habe mich verlaufen, wo gehts denn hier zur RPG Besprechung? Kein Problem! Da gehts lang.

Blacklist: //
NavigationRegistrierung Mitglieder Team Regelwerk Startseite


Silent Hunters » Profil von Rhyak » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

Profil von Rhyak Avatar/Infotext
Registriert am: 19.07.2016
Rang:
Beiträge: 12 (0.02 pro Tag)

ICQ Nummer: keine Angabe
AIM Screenname: keine Angabe
YIM Screenname: keine Angabe
MSN Screenname: keine Angabe
eMail: Yannik.Weickinger@gmail.com
Homepage: keine Angabe

Geschlecht: männlich
Geburtstag: 07.09.1988

Alter: 1 Jahr & 5 Monate
Rang: Rebell
Größe: 80 cm
Charakterbogen: SOHN DES GEWITTERS



Im Sturm tanzender Rebell

OFFLINE |

Charakterbogen:
NAME Rhyak
BEDEUTUNG der stürmische / der Sturm
UNTERART Timberwolf-Polarwolf-Mix
GESCHLECHT Rüde
ALTER 1 Jahr & 4 Monate
FELLFARBE Braun meliert
AUGENFARBE Mintgrün
MAßE 80 cm & 53 kg
AUSSEHEN
Rhyak ist ein hübscher Jungrüde dem man die Verwegenheit ansieht auch wenn er gerade nicht das freche Lächeln auf den Lefzen trägt, dass für ihn sonst so typisch ist. Sein dichtes Fell das zweifelsfrei zeigt, dass er kein europäischer Wolf ist, steht oft zerzaust in alle Richtungen ab. Darunter kann man stark ausgebildete Muskeln erkennen die ihn als einen Kämpfer auszeichnen. Gleichzeitig wirkt Rhyak aber keineswegs stämmig oder gar massig. Er hat lange Läufe auf denen er sehr flink unterwegs ist. Eine seiner Stärken ist aber zweifelsohne das Springen, er hat es schon in Welpentagen perfektioniert.
Früher war der Rebell immer sehr drahtig und schlank, geradezu untergewichtig. Und auch heute machen sein Gewicht hauptsächlich die schweren Muskeln aus. Trotzdem wirkt er bei weitem nicht mehr so hager wie früher, sondern ist eher als wohlgeformt zu bezeichnen.
Der Grundton der Fellfarbe des Jungrüden ist ein kräftiges, teilweise rötliches Braun. Hinzukommen dunklere und hellere Brauntöne, sowie Beige und Schwarz. Rhyaks Nasenrücken ist von einem helleren Rotbraun als der restliche Körper. Um die Augen herum ist er dunkler als andere Wölfe, wodurch seine Mintgrünen Pastellaugen zu leuchten scheinen. Über den Augen besitzt er kleine cremefarbene Flecke, markanter sind aber die hellen Flecken an seinen Wangen die von einem dunklen fast schwarzen Muster umgeben sind. Dieses Muster zieht sich zu Rhyaks Augen hinauf und zerläuft auf seiner Stirn ins Graubraune. Die Kinnpartie ist fast weiß.
Der Restliche Körper des Jungrüden ist wie üblich oberseits dunkler. Bauch, Ellenbogen und Pfoten sind Beige, die Vorderseite der Läufe von einem hellen -, der Rücken von einem dunkleren Braun. Der Rücken ist meliert von schwarzen und Beigen Streifen die sich bis an seinen Schweifansatz hinziehen. Die Rute des Jungrüden ist braun mit einer dunklen Spitze. Einige von den dunklen Rückenstreifen ziehen sich wie Halsbänder um Rhyaks Brustbereich. Ein markantes Detail an ihm sind die schwarzen Streifen die sich über die Oberseite seiner Vorderläufe ziehen. Zusammen mit den hellen Wangenflecken, sind sie wohl das erste das einem Fremden an ihm auffällt.
Narben sucht man an dem Rebellen vergebens. Gewiss hat er einige, aber die sind zu klein um unter dem dichten Fell erkennbar zu sein.
CHARAKTER
Es mag sein, dass man sich einen Wolf der nach dem Sturm benannt wurde anders vorstellt. Wolkengrau und mit blauen, oder silbernen Augen - Augen wie kalter Regen, oder grelle Lichtblitze. Mit einem Fell wie düstere Gewitterwolken. Solche Dinge hat Rhyak nicht an sich. Er sieht mehr danach aus als wäre sein Element die Erde, die Pflanzen und damit die Innere Ruhe, die Gelassenheit und Zuversicht. Aber so ist er nicht, ganz im Gegenteil. Innerlich verkörpert Rhyak genau das, was den Sturm ausmacht. Er ist unternehmenslustig und besitzt ein stürmisches Temperament. Seine Stimmung kann so schnell und unerwartet umschlagen wie das Wetter. Bekommt man seinen Zorn zu spüren erinnert der an das trügerische Pfeifen des Windes, oder das Grollen des Donners.
Rhyak ist verwegen, ruhig und mutig. Er hat früher jeden Moment genutzt um seinen Eltern durch die Pfoten zu schlüpfen und auch heute gehorcht er kaum einer Regel. Gern beweist er sein Können indem er Dinge wagt, die sich andere nicht trauen würden, weshalb er auch hin und wieder in Schwierigkeiten gerät. Allerdings nicht mehr so häufig wie früher, denn er ist vorsichtiger geworden. Rhyak zweifelt nie an sich selbst, kritisch ist er nur anderen gegenüber. Er hinterfragt alles was ihm nicht gefallen will, vor allem den Sinn von Regeln, dabei hakt er oft so tief nach bis der Erklärer sich vollkommen selbst verwirrt hat. Mittlerweile hat er sich seine eigene Disziplin und seine eigenen Regeln zurecht gelegt, anderen steht er oft ignorant gegenüber und setzt anstelle zu gehorchen seinen Kopf durch. Rhyak ist ein Sturkopf der nicht verlieren kann. Er kämpft solange bis er zwangsweise fallen muss, aber er fiel in seinem Leben bisher nie so tief, dass er nicht mehr hätte aufstehen können.
In gewisser Hinsicht ist Rhyak auch ein Rüpel. Er ist zwar intelligent und weiß durchaus was er anderen antut, aber oft sieht er sein Verhalten einfach als gerechtfertigt. Beispielsweise wenn er, nachdem er einmal nicht bekommen hat was er wollte, frech und unhöflich mit demjenigen umgeht. Es kann auch sein, dass er richtig hinterhältig wird, wenn er mit seinen Geschwistern eine Rechnung offen hat. Im Grunde würde er für seine Familie aber alles tun und für jeden von ihnen durchs Feuer gehen. Mag sein, dass er ein loses Mundwerk besitzt und respektlos sein kann, aber er kann auch höflich und mitfühlend sein wenn er will. Seine Freunde sucht er sich genau aus und wer ihm unsympathisch ist, der wird ihn wohl bald als einen nichtsnutzigen Rebellen bezeichen und nicht mehr von ihm in Erfahrung bringen.
Rhyaks Charakter ist bestimmt von seinem unerschütterlichen Glauben an sich selbst, das ist eine Sache, auf die er richtig stolz sein kann, denn sie treibt ihn voran und lässt ihn kräftiger und klüger werden. Immerzu holt er sich was er will, seien es Informationen, Annerkennung oder Spiel. Durch Asrik und seine Eltern hat sich Rhyak eine Disziplin aufgebaut in der der Schutz von Freunden und Familie die Standfesten darstellen. Um sich in diesen Dingen bewähren zu können trainiert er jeden Morgen und ereifert sich nicht über die Schwierigkeit der Wanderung. Er sieht sie als eine stählerne Prüfung an und verachtet diejenigen die sich zu viel über ihre wunden Pfoten beklagen.
Mittlerweile ist Rhyak auch zu einem richtigen Einzelgänger geworden. Es gefällt ihm nachwievor im Mittelpunkt zu stehen, aber er drängt sich niemanden mehr auf, es sei denn er sieht, dass seine Hilfe benötigt wird. Braucht jemand der ihm sehr wichtig ist Hilfe die er nicht annehmen will so steht der Rebell demjenigen bei auch wenn es gegen dessen Willen ist. Als Einzelgänger zeichnet sich Rhyak allerdings auch durch andere Dinge aus. Er scheut größere Gruppen an Wölfen und hält sich im Rudel lieber im Hintergrund. Gerne zieht er sich zurück und lebt für sich allein, manchmal kann es einige Wochen dauern bis er sich dann wieder blicken lässt. In dieser Zeit schafft er sich dann sein eigenes Reich. Er sucht sich eine Ecke im Revier in die nur selten andere Wölfe kommen, baut sich einen Schlafplatz, schaut sich nach einer geeigneten Trinkstelle um und lebt dort friedlich einen Trainingstag nach dem anderen. Neben dem Titel Rebell, könnte man ihn also auch Eremit nennen.
Die Angewohnheit die Einsamkeit zu suchen hängt bestimmt zusammen mit der Stimme die er in Welpentagen und auch heute noch zum Teil, zu hören glaubt wenn es gewittert. Ihm ist dann als rufe ihn eine ferne Stimme zu sich, die ihm eine glorreiche Zukunft verspricht. So gesehen mag es wirken als strebe Rhyak den Posten als Alpha an und möchte eines Tages in die Fußstapfen seines Vaters treten. Dem ist aber wenn man ihn darauf anspricht nicht so, auch wenn ihm manche nachsagen, dass er einen guten Alpha abgeben würde, da er immer wieder von sich aus Verantwortung übernimmt.
I have often dreamed of a far off place
Where a heros welcome will be waiting for me
Where the crowds will cheer when they see my face
And a voice keeps saying this is where I'm meant to be

I'll be there someday, I can go the distance
I'll will find my way if I can be strong
I know every mile will be worth my while
I would go the distance and be right where I belong

Down an unknown road to embrace my fate
Tough that road may wander it will lead me to you
And a thousand years would be worth the wait
It might take a lifetime, but somehow I'll see it trough

And I won't look back, I can go the distance
And I stay on track no I won't except defeat
It's an uphill slope, but I won't lose hope
Till I go the distance and my journey is complete

Like a shooting star, I can go the distance
I will search the world, I will face it's harms
I don't care how far, I can go the distance
Till I find my heros welcome waiting in your arms
Stärken Schwächen Vorlieben Abneigungen
x.unternehmungslustig
x. verwegen
x. zielstrebig
x. ruhig
x. ehrgeizig
x. intelligent
x. vorsichtig
x. selbstbewusst
x. dominant
x. dickköpfig
x. direk
tx. einzelgängerisch
x. selbstüberfordernd
x. draufgängerisch
x. kritisch
x. voreingenommen
das ABENTEUER
die HERAUSFORDERUNG
das WANDERN
das TRAINING
den KAMPF um die Kräfte zu messen
den STURM das tosende Unwetter
ERFOLGE in jeder Lebenslage
die EINSAMKEIT der Wildnis
SELBSTBESTIMMUNG
zuviel GESELLSCHAFT
REGELN aller Art
zu UNRECHT verurteilt zu werden
die LANGEWEILE
STREIT auch wenn es ihn nicht betrifft
die FEIGHEIT
INTOLERANZ
Gerede über GÖTTER
RABENVÖGEL
FAMILIE
Mutter Isaky +
Vater Kiyân
Bruder Tasley
Schwestern Azita & Cayleen +
kleiner Bruder Reân Ilari
kleine Schwestern Hrel, Aneya, Illuvâ
(Paten)Onkel Asrik +
geliebte Freundin Cherubim
Lehrmeisterin Amaryll
guter Freund Ruma Ascenzo +
SPECIALS

Signatur von Rhyak:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH | Impressum